Geneigte Leser, liebe Freunde des Huppetzschen Kasperletheaters,
wie ich in dem Artikel „Mehr Schein als Sein – Denise Huppertz“ schrieb, hat das Amtsgericht Krefeld am 26.09.2017 den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung von Frau Denise Angela Huppertz gegen mich auf Kosten der Antragstellerin zurückgewiesen.

Diese Unverschämtheit, diese Ignoranz der Rechtslage! Die Perle des Ruhrpotts hat sofortige Beschwerde eingelegt. Es ist ja auch schier unglaublich. Denise Huppertz erkannte es sofort! Offensichtlich kennen sich die Richter am Amtsgericht überhaupt nicht aus. Wussten die überhaupt mit welcher Koryphäe sie es zu tun haben?

Ja, die wussten es. Denise Huppertz ist als sehr klagefreudig gerichtsbekannt. Die Perle des Ruhrpotts, der Don Quijote der Katzenszene klagt und verliert öfter auf Kosten der Allgemeinheit.

Am 07.11.2017 hat der Richter Am Landgericht Krefeld die sofortige Beschwerde der Antragstellerin gegen den Beschluss des Amtsgerichts Krefeld vom 26.09.2017 zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat die Antragstellerin zu tragen. Auch dieser Richter war milde und legte den Beschwerdewert auf moderate 1.000,00 EUR fest.

Diesmal muss Denise Huppertz der Don Quijote aus Krefeld selbst zahlen. Das Gericht hat den Antrag von Frau Denise Angela Huppertz auf Prozesskostenhilfe abgelehnt.

Lustig ist es allemal. Sie zahlt aber nur 2 x Gerichts- und Anwaltsgebühren bei einem Streitwert von 1.000,00 EUR. Ein paar hundert EUR kommen da schon zusammen.

Wir haben bald Weihnachten. Ich denke an Denise und meine Augen werden feucht… soll ich einen Spendenaufruf starten? Als ich nach dem Taschentuch greife um mir die Augen zu trocknen, damit ich weiterschreiben kann, fällt es mir wieder ein. Als Steuerzahler unterstütze ich Sie ja bereits.

Nun, liebe Freunde der unendlichen Geschichte der Denise H.
Das Leiden aller Schwätzer ist geistige Inkontinenz. Ich denke, wir haben alle erfreut zur Kenntnis genommen, dass Denise Huppertz sich zurückgezogen hat und keine „wertvollen“ Artikel zu Katzenzucht, Gewerberecht, Steuerrecht, Tierschutz, Vereinswesen, etc. mehr veröffentlicht. Die Anzahl ihrer Lemminge ist verschwindend gering geworden… die Fankurve ist leer.

Die Resonanz auf diese Artikel ist überwältigend. Ich bitte von der Zusendung weiterer Fresspakete, Blumengrüße und Danksagungen Abstand zu nehmen. Freunde… denkt an meine Figur 😉

Aus meiner Sicht braucht diese Geschichte kein neues Kapitel. Lassen wir es gut sein. ODER Denise Angela?

Herzliche Grüße
Jens Zierz