»»Achtung – Betrug! Die Verkaufsmasche der Jenny Appelfelder

Achtung – Betrug! Die Verkaufsmasche der Jenny Appelfelder

Liebe Tierfreunde, geneigte Leser,
mein Beitrag zu Frau Jenny Appelfelder (BKH of Magic Silver Lions)  fand ungeahnte Resonanz und offenbart einen unglaublich herzlosen Umgang mit  Katzen und Katzenbabys.

Frau Jenny Appelfelder verkauft, angetrieben von maßloser Geldgier, kleine acht Wochen alte BKH Katzenbabys die ungeimpft abgegeben werden.

Die Papiere der Kätzchen (Impfausweis und Stammbaum) sind mangelhaft oder falsch. Der Verein „International Cat Federation e.V. tolleriert“ das Handeln von Frau Jenny Appelfelder und deckt dieses betrügerische Verhalten.

Fast täglich melden sich bei mir Liebhaber, die von  Frau Jenny Appelfelder getäuscht und betrogen wurden. Sie suchen Rat und Beistand.

WERBUNG

Pet Crown KronenkissenNun könnte man sagen „Die Dummen sterben nicht aus“ ABER das ist zu kurz gedacht. Aus eigener Erfahrung als Katzenzüchter weiß ich, wie viele Emotionen bei der Anschaffung eines Haustiers die Entscheidung beeinflussen. Als Züchter sind wir gehalten beide Seiten zu beachten. Den emotionalen und den monetär / vertraglichen Teil.

Frau Appelfelder nutzt die emotionale Situation ihrer Kundschaft aus und das Wohl der Kätzchen und der Katzenmamas ist ihr dabei egal.  Die Käufer sind oft mit hohen Nachfolgekosten durch Tierarztrechnungen und dem entsprechendem Kummer konfrontiert.

Sie finden das unglaublich? Ich auch! Lesen Sie selbst…

Die Verkaufsmasche der Jenny Appelfelder – Erfahrungsbericht.

Hallo, ich bin auf die Seite Maine Coon Castle gestoßen, weil ich im Netz nach Jenny Appelfelder gesucht habe. LEIDER sind ich und meine Familie ganz böse auf ihre Verkaufsmasche hereingefallen.

Ich fange mal von vorne an: Wir haben im letzten Jahr nach sehr schwerer Krankheit unsere Mimi verloren ???? Mimi war eine süße Hauskatze die es sehr gut bei uns hatte. Unsere Tochter ist mit ihr aufgewachsen. Es war wirklich schwer zu akzeptieren. Ich weine noch heute manchmal. Eigentlich wollte ich auch keine weitere Katze danach haben, aus Angst, diese könnte auch erkranken. Wir haben dann aber im Familienrat beschlossen, doch wieder eine Mieze bei uns aufzunehmen und sie lieb zu haben.
Es sollte eine reine Wohnungskatze sein. Wir haben ein großes Haus. Mein Mann schwärmte schon immer von einer BKH silvertabby.
Da wir noch nie ein Haustier von einem Züchter gekauft haben, wussten wir leider nicht, was böse Fallen sein könnten. Jedenfalls hat uns die Internetseite von Jenny Appelfelder, silvertabbys.com, zugesagt und ich schrieb ihr eine Mail.

Prompt kam ein Anruf, dass das klar ginge und wir einen Vor Reservierungsvertrag unterzeichnen + eine Anzahlung tätigen sollten. Im Vertrag waren die Anzahlung und die Restzahlung bei Abholung vermerkt. Da nahmen wir ja schon mal an, dass die Babys zu besichtigen wären.

Frau Jenny Appelfelder vertröstete uns, dass sie erst mal mit ihrer Familie in den Urlaub fahre. Danach wolle sie sich melden. Das tat sie dann auch einige Wochen später. Sie teilte mit, dass das Muttertier jetzt trächtig sei und hat mir immer ein paar Bilder gezeigt.

Dabei stellte sich auch heraus, dass gleichzeitig 4 Katzen trächtig waren. Jedenfalls waren dann die Würfe da. Jenny Appelfelder schickte uns dann Bilder per Whatsapp, auf denen wir ein Kätzchen aussuchen sollten. Die Nachfrage sei groß, meinte sie. Zwei Wochen später konnten wir das ausgesuchte Kätzchen dann anschauen.

Als wir in das Haus kamen, roch es schon überall unangenehm und ich sah nicht nur 4 ausgewachsene Katzen, sondern mehr. Die Kitten wurden mit ihrer Mutter in den Zimmern der Kinder von Jenny Appelfelder verteilt, so sagte sie es.

Unser ausgesuchtes Kätzchen brachte sie dann in einem Körbchen ins Wohnzimmer. Geschockt war ich erst mal, weil das winzige Kitten ganz wund am Hintern war und ab da war mir bewusst, dass ich dieses Kätzchen aus dieser Hölle raus holen wollte. Ein paar Wochen später schrieb mir Jenny Appelfelder eine Mail, dass wir noch eine zweite Katze von ihr nehmen müssen oder gar keine, da Einzelhaltung nicht artgerecht sei.

Da gingen wir das erste Mal zum Anwalt, um zu erfahren,  wie die Rechtslage mit diesem Vor Reservierungsvertrag aussah. Dieser meinte, dass ja ein Abholungstermin vereinbart war und diesen müsste die Frau Appelfelder einhalten auch ohne ein zweites Kitten.
Also schrieb ich ihr zwei Wochen vor Abholung per Einschreiben, dass wir das Kätzchen wie vereinbart abholen. Daraufhin rief sie mich an und da sagte ich ihr, dass wir gern noch ein zweites Kätzchen aufnehmen, aber nicht von ihr. Da fiel sie schon mal aus allen Wolken, schon allein deswegen, weil das zweite Kitten keine BKH silvertabby sei. Das wäre ja nicht artgerecht.

Nach einigen Tagen Stille rief sie an, dass wir das ausgesuchte Kätzchen abholen können – jetzt – sofort! Da war das Kätzchen noch nicht mal 8 Wochen alt ???? Also verneinte ich und hielt mich an den Abholtermin.

Wir fuhren also Tage später mit flauem Magen ins zwei Std. entfernte Lödla. Frau Jenny Appelfelder wartete schon auf uns. Das Kätzchen war in eine Box gesperrt ???? Das Kätzchen war noch sooo klein. Ihre Geschwister waren alle schon weg.

Und jetzt kommt es: Sie legte uns einen neuen Vertrag vor. Darin geschrieben, dass das Kitten 2000 € statt 850 € koste, es sei denn wir halten eine Kastration ein.
Mein Mitleid mit dem Kätzchen zwang mich dazu, diesen Vertrag zu unterzeichnen. Jenny Appelfelder ermahnte uns auch, dass wir sonst weder die Anzahlung zurück noch das Kätzchen bekommen würden. Danach sagte sie noch, dass das Kätzchen nicht geimpft sei, obwohl es im Vertrag steht. Sie halte nichts davon und die Papiere gäbe es erst nach der Kastrationsbescheinigung.

Dann zeigte sie uns noch frisch geworfene Kitten eines anderen Wurfs. Sie hielt ein Baby in der Hand mit Bindehautentzündung und steckte es wieder zu den anderen ???? Diese Person ist so böse …

Wir fuhren heim, mit der Annahme, dass es ja eine seriöse Züchterin sei und das normal ist, aber im Nachhinein waren wir einfach nur dumm und blind.

Daheim gingen wir mit unserem Kätzchen gleich zum Tierarzt und gewöhnten sie an das zweite Kätzchen, eine BLH goldentabby, von einer so liebevollen Züchterin, wie es Jenny Appelfelder nie war und nie sein wird!

Das Kätzchen von Jenny Appelfelder hatte immer wieder Schwierigkeiten mit Durchfall und Blähungen, wir waren ganz oft beim Tierarzt, bis wir eine komplette Futterumstellung machten.

Das hat diese Jenny Appelfelder sicher nie interessiert. Deshalb war das Baby auch so klein und wund ???? Jetzt ist alles gut, Was uns nur auffällt, ist ihr Verhalten. Sie ist sehr wild.

Jedenfalls schämen wir uns sehr, nachdem wir euren Bericht über Jenny Appelfelder gelesen haben ???? Wir waren auch schon beim Anwalt, was uns erwartet bei Vertragsverstoß. Ich habe mich auch schon erkundigt, ob man das Veterinäramt einschaltet oder den Tierschutz.

Wir haben nun herausgefunden, dass Frau Jenny Appelfelder ihre Kitten immer wieder unter verschiedenen Namen und unter verschiedenen Orten anbietet. Sie lässt die Kitten nicht impfen, damit die Vielzahl nicht tierärztlich erfasst wird usw.

Sollte es zu einem Rechtsstreit zwischen Frau Jenny Appelfelder und mir kommen, könnten ich oder mein Anwalt Sie da nochmal kontaktieren? Oder könne Sie mir eine andere Anlaufstelle nennen? Ich bin in der Sache vollkommen unerfahren und voller Sorge, dass ich mein Kätzchen an diese Person zurück geben muss.

In einem bin ich mir sicher, dass das verantwortungslose Handeln von Jenny Appelfelder aufhören muss!

LG (Verfasserin ist mir bekannt und hat den Text freigegeben)

Bedenken Sie…
Wenn Sie eine Waschmaschine kaufen, dann nehmen Sie sich die Zeit, informieren sich und fragen nach. Aus gutem Grund!
WAS ist bei der Anschaffung eines Kätzchens anders? Ein Kätzchen wird Sie 15 – 20 Jahre begleiten. Sie möchten einen gesunden und sozialisierten Begleiter an Ihrer Seite haben.

Bitte schauen SIE genau hin! Nicht jeder der einen Stammbaum anbietet ist ein gewissenhafter Züchter. Schalten SIE ihr Hirn ein und unterstützen sie mit ihrem Kauf nicht gewissenlose Vermehrer! SIE lieben Tiere? Dann leisten sie ihren Beitrag in dem sie diesen verantwortungslosem Handeln die Grundlage entziehen. In solchen Fällen fängt Tierschutz bei der eigenen Geldbörse an.

Mit freundlichen Grüßen
Jens Zierz

Von |2018-10-13T21:44:19+00:007.12.2017|Jenny Appelfelder|31 Kommentare

Über den Autor:

Jens Zierz
Ich züchte seit 2010 Maine Coon Katzen mit ausdrucksvollem Typ, beeindruckender Größe, wesensfest, gesund und menschenbezogen. Ich habe bei der Wahl meiner Tiere auf gesunde Linien geachtet und die Stammbäume gezielt ausgewählt. Meine Zuchtkatzen werden regelmässig tierärztlich überwacht.

31 Comments

  1. Jennifer Ko 29.10.2018 um 22:37 Uhr - Antworten

    Hallo,
    uns geht es änlich. Wir wurden wohl auch von den beiden Betrogen. Könnten Sie bitte mit uns auch Kontakt aufnehmen. Danke

  2. Nicole H. 29.09.2018 um 10:43 Uhr - Antworten

    Mich würde noch sehr interessieren, was für ein Herzfehler es bei dem Bericht von „Lemme“ handelt. Ich habe meinem TA gestern davon erzählt. Noch sind beide gesund, aber man könnte dann regelmäßig vermehrt auf das Herz hören. Bitte melden. Vielen Dank

  3. Nicole H 29.09.2018 um 10:23 Uhr - Antworten

    Auch wir sind letztes Jahr auf Frau Appelfelder hereingefallen. Als ich auf Ihre Homepage gestoßen bin, hatte ich ein gutes Gefühl und dachte, ich mache es richtig. Am 2.7. 17 erhielt ich die Nachricht, dass die Kitten geboren waren. Da ich eine BKH Black Silver Tabby Classic Katze suchte ( da auch meine Katze Viola für mich plötzlich an einem Schlaganfall gestorben war) teilte sie mir mit, es wäre eine Kitte dabei. Nach unserem Besuch entschieden wir uns noch für ein Katerchen im BKH Black Golden Tabby Spotted. Abholtermin war der 10.09.18 ausgemacht. Also 10 Wochen. Mir wurden auch immer wieder kleine Vidos und Fotos zugesandt. Ich freute mich auf meine Beiden. Mitte August rief sie mich an und sagte, ich müsste die Kitten schon spätestens bis zum 26.08. abholen, da sie danach keine Zeit mehr hätte. Also holte ich meine Beiden auch ungeimpft, wie ich feststellte mit gefälschten Stammbäumen bei Ihr ab. Ich rief sie wieder an und beklagte, dass das Geburtsdatum ( 24.06.18) nicht stimmte. Sie meinte, sie hätte sich vertan und ich könne die Stammbäume bei Ihrem Zuchtverein korrigieren lassen. Dies habe ich nicht getan, da ich das Gefühl hatte ich würde sie dann nie wieder sehen. Außerdem sind meine Beiden angeblich Geschwister haben aber nur Black Silver Tabbys als Vorfahren. WOHER KOMMT DANN MEINE GOLDENER KATER
    Auch hier ist offensichtlich betrogen wurden.

  4. Müller 10.09.2018 um 09:38 Uhr - Antworten

    Hallo zusammen.
    Auch wir sind vor einem Jahr auf sie hereingefallen. Zwei Katzen ungeimpft. Stammbäume sicher auch wertlos.
    Lohnt sich eine Anzeige?

    • Jens Zierz
      Jens Zierz 10.09.2018 um 23:06 Uhr - Antworten

      Anzeigen sammelt die Dame bereits. Wenn es einen stichhaltigen grund gibt, dann sollten Sie sie anzeigen.

      • Sylvia T. 8.10.2018 um 15:23 Uhr - Antworten

        Anzeigen hin oder her,“betrügen“ tut sie fleißig weiter. Unter verschiedene Städte und verschiedenen Namen,sie schaltet die Anzeigen mit gestohlenen Kitten Bildern von Russischen Züchtern in Russland. Und sehr FRECH ist die Dame am Telefon.

  5. Sindy 2.08.2018 um 08:40 Uhr - Antworten

    Leider habe ich bisher die Erfahrung machen müssen, dass sich alle lautstark über die unlauteren Methoden von Frau Appelfelder und Frau Hoffmann beschweren, wenn man aber um Mithilfe bittet (ich habe mindestens 7 Betroffene persönlich kontaktiert), keine Unterstützung mehr kommt. Nur ein gemeinschaftliches Handeln von vielen Personen kann diesen Menschen das Handwerk legen.

    • Jenny Mohrig 5.09.2018 um 22:29 Uhr - Antworten

      Ich bin so schockiert über die Methode die ich gerade über das Internet herausgefunden habe. Auch ich hatte zwei kitten im Juni bei ihr gekauft. Die Katze ist heute gestorben. Sie war gerade 4 Monate alt. Sie hatte ein Virus was sich auf die Lunge gelegt hat. Ich bin unfassbar traurig und würde auch gern gegen diese Masche vorgehen. Bitte kontaktieren Sie mich.

  6. Thomas 31.07.2018 um 19:53 Uhr - Antworten

    Ich bin schockiert über die Berichte über diese Personen,
    wir sind vor Wochen nach Magdeburg gefahren . Dort trafen wir auf Frau Hoffmann , das Haus roch stark nach Katzenurin wir mussten uns fast übergeben. Frau Hoffman machte uns die Tür auf und roch selber nach Alkohol und war nicht ganz Herr Ihrer Sinne. Irgendwas stimmte mit Ihr nicht .
    Der Tierarzt der da drin steht im Impfpass teilte uns mit das er sich an das Kitten nicht erinnern kann da Frau Hoffmann mit vielen Kitten immer da sei daher hätte er den Überblick verloren.
    Wir haben geahnt das dort was nicht stimmte daher haben wir ein Bluttest gemacht wo heraus kam das das Kitten garnicht geimpft war.
    Was sollen wir jetzt tun ? Das Kitten lebt nicht mehr da es an starken Durchfall leidete .
    Haben wir irgendwelche Chancen das wir unser Geld zurück bekommen können ?

    MFg

    • Jenny Mohrig 5.09.2018 um 22:39 Uhr - Antworten

      Hallo. Ich habe seit Juni zwei Blüh von ihr. Meine Katze Ist heute auch gestorben. Ich bitte um Kontakt. Die muss zur Rechenschaft gezogen werden. Wie kann man das Tieren nur antun. Und auch den Besitzern die sich ein Tier wünschen. Ich werde kämpfen, es kann kosten was es wolle

  7. Krumm 25.07.2018 um 23:29 Uhr - Antworten

    Sehr geehrter Herr Zierz. Nun zu meiner Geschichte weil ich glaube das es immer noch schlimmer geht .Es geschah vor vielen Wochen.Mein Mann und ich sind nach dem Tod unserer BKh Katze Gina was wir ehrlich zugeben müssen, in ein Trauma gefallen.Wir haben es nicht ertragen allein zu bleibenund sind auf dieses Inserat gestossen. Näheres geben wir gern bekannt.Es ging um eine BKH Katze , auf dem Foto in silver Shaded.Wunderschön ,wir waren verliebt.Wir riefen sofort an , und es wurde uns mitgeteilt das , wenn wir sie möchten , sie sofort abholen müssen.Wir haben es getan.Die mitgeteilte Adresse war Lohmar, Kessel 3.Die Katze wurde uns im Korb Ohne nichts. übergeben , und wir zahlten die 700 Euro.Wir fuhren nach Hause.Als wir an kamen bemerkten wir das der ganze Katzenkorb voller Durchfall war. Wir fuhren in die Notaufnahme.Ich möchte nicht weiter aussschweifen ,weildie Giaerdien waren das kleinste Problem.Die abgebene Katze hatte einen starken Milchfluss , sie muss also Kitten gehabt haben von nicht älter als vier Wochen. Als ich das hörte begannen meine Recherchen. Ich begann mich nun in der Nachbarschaft zu erkundigen. Dort wurde mir mitgeteilt , das in jehnem Hause eine Frau Sabine Appelfelder , mit ihrem Freund Horst Baum wohnt.So bin ich auf ihre Seite gestossen.Ich möchte eins bemerken, dank der >Menschen die dort leben wird hoffentlich viele aufgegklärt

  8. Kathrin Kühnel 25.07.2018 um 17:56 Uhr - Antworten

    Hallo, wir sind ebenfalls betroffen. Wir haben im Mai bei Frau Appelfelder einen kleinen Kater gekauft. Jetzt habe ich meiner Physiotherapeutin, die ebenfalls Züchterin ist, den sogenannten Stammbaum gezeigt und diese hat mir die Augen geöffnet und gesagt, es ist nur ein Abstammungsnachweis, es fehlt der Verein, der amtliche Stempel, die Registriernummer und die Adresse der Züchterin. Jetzt habe ich bei dieser Person nachgefragt, wann ich den richtigen Stammbaum erhalte, so wie es in ihrer Anzeige angegeben war. Da hat sie mir geschrieben, dass ich den Stammbaum nur bekomme, wenn ich ihr eine Kastrationsbescheinigung schicke. Ansonsten muss ich zu dem eigentlichen Preis ( ich habe 950 € gezahlt) noch 1050,00 Euro draufzahlen. Dann wäre er auch für die Zucht freigegeben. Als ich hier gelesen habe, dass es auch nicht sicher ist, ob die Katzen dann auch tatsächlich geimpft sind, ist mir richtig schlecht geworden. So einer verantwortungslosen und geldgeilen Person sollte wirklich schnellstens das Handwerk gelegt werden.
    Ich würde mich über eine E-Mail von Ihnen freuen.
    Feundliche Grüße

  9. privat 9.07.2018 um 14:04 Uhr - Antworten

    Wir sind ebenfalls betroffen und durften Fr. Susan Hoffmann und Ihre Machenschaften in Aktion kennenlernen. Ich kann das hier geschriebene nur bestätigen.
    Da ich mir vorbehalte mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln gegen die Frau vorzugehen, sollte sie sich nicht an vertragliche Vereinbarungen halten, äußere ich mich hier zunächst nicht mit alles Details öffentlich. Ich gehe aber fast davon aus, dass ich ebenso mein Geld nicht zurückerhalten werden und biete meine volle Unterstützung an.

  10. Ines 9.06.2018 um 10:42 Uhr - Antworten

    Anzeige gegen Andere und Appelfelder läuft bei der Landespolizei Thüringen unter Az: TH1208-007382-18/0 (Polizei Station Schmölln). Bitte bei neuen Anzeigen darauf verweisen.

  11. Nicole 8.06.2018 um 18:08 Uhr - Antworten

    Ich habe bei der Susan Hoffman auch 2 Kitten gekauft und wurde von ihr betrogen Stammbäume und Impfausweise sollten nach geschickt werden bis heute keine Reaktion. Kitten waren viel zu klein . Kamen mit Würmer Giardien und Durchfall an .
    Ich war in 39114 Magdeburg Am Brückbusch 20 . Anzeige wegen Betrug wurde heute gestellt. Ich hoffe das dieser Frau das Handwerk gelegt wird. Bitte um Kontaktaufnahme anderer betroffener .
    Kaufvertrag kann ich gerne zu senden

    • Lemme 13.06.2018 um 07:45 Uhr - Antworten

      Liebe Nicole,

      ich habe im September 2016 zwei Kitten bei ihr gekauft, die beiden werden Ende des Monats 2 Jahre alt. Die Stammbäume, die nachgeschickt werden sollten, habe ich auch nie erhalten. Auf meine Nachrichten reagiert sie nicht mehr. Stattdessen sieht man bei WhatsApp Profilbilder von ihr und Jenny Appelfelder beim Cocktailgenießen (angeblich seien die beiden komplett verstritten) und beim Urlaubmachen von unseren Geldern. Unserem Kater Findus mussten letzte Woche 19 von 30 Zähnen gezogen werden wegen FORL, das hatten wir bisher noch nie bei unseren bisherigen Katzen. Kosten: 540 Euro. Bereits für Lilli habe ich vor 1 1/2 Jahren 270€ ausgeben müssen bei hochgradigem Versacht auf einen Herzfehler. Ich bereue den Tag, an dem ich auf diese beiden reingefallen bin!

  12. Ines 8.06.2018 um 09:21 Uhr - Antworten

    Das Veterinäramt ist informiert. Findet aber angeblich keine Mängel.
    Es hilft, die Anzeigen immer wieder bei Ebay löschen zu lassen. Je mehr das tun, desto effektiver. Und das Vorgehen über Facebook etc. publik machen.

  13. Carrie 8.06.2018 um 00:01 Uhr - Antworten

    Hat denn noch niemand das Veterinäramt informiert. In jedem Zimmer sollen dort Katzenwürfe fast ganzjährig sein. Scheinbar geht die Dame nicht arbeiten, sonst schafft man dies doch gar nicht! Und sie ist so abgebrüht und dreist und schaltet täglich morgens mehrere Anzeigen in Altenburg, Magdeburg etc. unter verschiedenen Namen. Sogar Catterynamen, die gar nicht existieren, werden angegeben! Leider löscht Ebay-Kleinanzeigen sofort Warnungen und Hinweise, vor Kauf erst einmal den Namen dieser Vermehrerin zu googeln. Dann wissen Interessenten mehr. Wenn sich immer mehr verbünden, verschwindet solch ein Mensch irgendwann von der Bildfläche als „Züchter“. Oder aber, sie gründet ihren eigenen Verein, so eine Züchterin, die kein Verein mehr nimmt, gibt es in der Nähe von Berlin auch schon.

  14. Karina 10.04.2018 um 09:32 Uhr - Antworten

    Hallo,

    Auch unsere Familie wurde von Susan Hofmann betrogen. Wir haben gestern bei der Polizei eine Anzeige wegen Betrugs gestellt.

    • Sindy 25.04.2018 um 10:49 Uhr - Antworten

      Hallo.
      Haben ebenfalls Anzeige wegen Betrug gestellt. Anwältin ist beauftragt. Würde mich im Falle eines Gerichtsverfahrens über unterstützende Berichte freuen.

  15. Susann kuhlmann 1.04.2018 um 13:17 Uhr - Antworten

    Guten Tag,

    wir haben das selbe Problem. Auch wir haben ein Kitten gekauft , ungeimpft. Wir würden uns über eine Nachricht von Ihnen freuen. Auch wir würden gern gegen diese beiden Personen vorgehen.

  16. Lemme 28.02.2018 um 21:19 Uhr - Antworten

    Leider sind auch wir im vergangenen Jahr auf die Masche von Frau Appelfelder und ihrer Komplizin Frau Hoffmann reingefallen. Ich frage mich, wie sie immer noch tätig sein können? Und die Katzen werden fast täglich zu noch höheren Preisen bei EBaykleinanzeigen angeboten…

    • Lemme 29.03.2018 um 23:29 Uhr - Antworten

      Sehr geehrter Herr Zierz, ich würde mich auch sehr über eine E-Mail mit hilfreichen Tipps, wie man gegen die beiden vorgehen kann, freuen.

  17. Harald Gäbler 13.01.2018 um 21:01 Uhr - Antworten

    Guten Abend aus Dresden – Wir haben im September 2017 bei Frau Appelfelder ein Katzen-Mädchen gekauft – Zum Kaufzeitpunkt 10 Wochen alt, was jedoch an unserem Urlaub lag, Frau A. wollte uns die Katze auch schon mit 8 Wochen abgeben – Geschenkt – Was unangenehm auffällt, die Masche der Frau A. – Uns wurde bei der Rassekatzenausstellung in der Messe Erfurt 2017 ein Kittenmädchen British-Kurzhaar silver-tabby in Aussicht gestellt, für welches wir 350 €uro anzahlten – Der Restbetrag, laut Reservierungsbetrag war der Kaufpreis mit 850 €uro angegeben, sollte bei Übergabe der Katze gezahlt werden – UND, ACHTUNG !!! Bei der Abholung, nach Wochen der Vorfreude und einer Autofahrt von über 100 Kilometern, wurde auch uns der Kaufvertrag von 2000 €uro vorgelegt – Lediglich bei einer Kastration der Katze wären nur die bisher angegebenen 850 €uro fällig – Was macht man(n) und Frau in einer derartigen Situation, bei der „Züchterin“ auf dem Sofa, das Katzenkind auf dem Arm und den Knebelvertrag vor sich ??? Man unterschreibt … Ich würde mich freuen, wenn wir uns gemeinsam gegen Frau Appelfelder zur Wehr setzen – Ich möchte betonen, mit unserem Katzenmädchen sind wir SEHR zufrieden – Wir sind nur nicht bereit den durch Irreführung und das Ausnutzen von Gefühlen ergaunerten „Zuchtpreis“ zu bezahlen, zumal Frau Appelfelder wohl auch als Verkäuferin / Strohfrau fremder Katzen-Vermehrer agiert, die ihr die Kitten abgeben – Ist irgendwem die Steuernummer von Frau Appelfelder bekannt ??? Könnte man eine Sammelklage/beschwerde gegen Frau Appelfelder erwirken und eventuell die Kaufsumme von 2000 €uro sowie den Kastrationszwang für ungültig erklären lassen ??? In Erwartung Ihrer geschätzten Reaktion verbleibt, Familie Gäbler-Groß aus Dresden.

    • Jens Zierz
      Jens Zierz 14.01.2018 um 00:33 Uhr - Antworten

      Sehr geehrte Familie Gäbler-Groß,
      natürlich können Sie sich erfolgreich wehren. Der Text würde etwas lang…. Bitte rufen Sie mich zu dem Thema an. Ich habe Ihnen eine Mail geschrieben.
      MfG J. Zierz

      • Gina 26.01.2018 um 12:03 Uhr - Antworten

        Hallo,

        Ich glaube meinem Freund und mir geht es ähnlich.
        Würde mich sehr freuen wenn sie heute kurzfristig Zeit für einen Anruf hätten.

  18. Katja Felber 19.12.2017 um 20:38 Uhr - Antworten

    Wir sind auch von dieser Frau betrogen worden. Ich habe den gesamten Whatsapp-Verlauf gesichert. Es muss doch irgendwas gegen diese Frau unternommen werden! Die armen Tiere.

  19. Janine und Karin 8.12.2017 um 15:41 Uhr - Antworten

    Hallo,
    auch wir wurden von dieser Frau und einer gewissen Susann Hoffmann betrogen. Könnten wir vielleicht ‚mal telefonieren?

    Gruß aus Sachsen-Anhalt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der BLOG verwendet Cookies (Buh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, NSA). Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. MIR DOCH EGAL